AktuellesÜber unsDas SortimentCoachingVeranstaltungenUns erreichenKontaktNewsletterArchivKATALOG
17.11.2017 18:00 Alter: 5 days

Zen-Meditation mit Peter Heinbücher


Was ist ZEN?

ZEN steht am Beginn der 2550 Jahren alten buddhistischen Tradition. Zen praktiziert und ahmt genau die Sitzmeditation nach, die Prinz Gautama vor 2550 Jahren für sein Erwachenserlebnis verwendete.

ZEN-Meditation führt den ernsthaft Praktizierende dahin, das eigene Kopftheater als selbstgemacht zu erkennen und es damit loslassen zu können. So lange man seine Gedanken und Emotionen noch als externe Realität betrachtet, bleibt man unzufrieden und kompensiert unter Umständen mit Konsum, Alkohol, „Aktiver Freizeitgestaltung“. Man lebt von Ablenkung zu Ablenkung. Die spezielle Sitzhaltung verbunden mit bewusster Atmung unterstützt uns dabei, Störgefühle zu erkennen und loszulassen. Zenmeister Roland Yuno Rech schreibt über die Sitzhaltung des ZEN: „Tiefes ruhiges Atmen in der Haltung mit gestrecktem Rücken und gestrecktem Nacken kann Störgedanken „absorbieren“. Körper und Geist wirken als Einheit“. ZEN ist ZaZen, also Schweigemeditation im Sitzen und auch im Gehen.

Das selbst gemachte Kopftheater reduziert sich mit der Zeit. ZEN ist eher geistige Fitness, es hilft unsere Störgefühle zu reduzieren und einen dauerhaft freudvollen Geisteszustand zu erleben. Wie das Erlernen einer Fremdsprache oder eines neuen Musikinstruments ist regelmäßige Übung wichtig, denn die Gewohnheiten des Geistes ändern sich nicht so einfach ohne Training. Zen ist keine spassfreie Zone, echtes Zen endet immer im Humor. „Guter Humor und ZEN sind identisch. Beide zeichnen sich durch die Fähigkeit zur Distanzierung vom Ego aus.“ sagt Zenmeister Roland Yuno Rech in einem ZenSesshin 2016 in Godinne/Belgien.

Für Anfänger und Einsteiger: Wir beginnen pünktlich. Anfänger kommen bitte 40 Minuten vor Beginn für vorherige Erklärungen. Erfahrene Praktizierende kommen bitte spätestens 15 Minuten vor Beginn an. Wir sitzen 2 x 30 Minuten, dazwischen 5 Minuten Gehmeditation. Zu Beginn und am Ende gibt es eine kurze Zeremonie mit Rezitation. Menschen in therapeutischer Behandlung oder psychologischen Schwierigkeiten sind von der Teilnahme ausgeschlossen, da Meditation z.B. vorhandene Depressionen vertiefen kann. Konsultieren Sie in jedem Fall vorher Ihren Arzt. Jugendliche sind nur in Begleitung der Erziehungsberechtigten zugelassen.

Nächster Termin:
Freitag, den 17. November 2017 um 18.00 Uhr


Rhythmus des ZaZen: jede 2. Wochen freitags

Kosten: 60 Euro (6 Termine), auch Einzelbuchung möglich: 12 €/Abend

Anmeldung erforderlich!


Leitung der Zen-Meditation: Peter Heinbücher erlernte 1985 ZaZen in einem japanischen Zen-Kloster an einer Sportuniversität. Er praktiziert seit über 10 Jahren  in der  Soto-Linie der Zenmeister Kodo Sawaki, Taisen Deshimaru und Roland Yuno Rech, von dem er auch die Bodhisatthva-Ordination erhielt.


Scarabaeus SARL - 11, rue de la Boucherie - L-1247 Luxembourg
Tel: +352 26262201 - Fax: +352 26262202 - info@scarabaeus.lu
project by Addedsense.lu